Verbale Prozessbegleitung

 

mit AHA-Effekt

 

Mit dem prozessbegleitenden Gespräch begleite ich Sie in entspanntem Zustand mit der Aufmerksamkeit nach innen. Dabei wird auf körperliche Empfindungen geachtet, die Sie im Kontakt mit einem Thema wahrnehmen. Erlebensweisen und Inhalte werden so zugänglich, die über verbale Kommunikation allein nicht erreicht werden können. Prägungen, Empfindungen, Gedanken und Gefühle haben im therapeutischen Rahmen Zeit und Raum ausgedrückt, wahrgenommen und integriert zu werden. Damit darf sich eine neue innere Erfahrung bilden, die gebundene Energie im Nervensystem baut sich ab und das Gleichgewicht des vegetativen Nervensystems wird wieder hergestellt. Dies kann zu mehr Lebensfreude, Vitalität und Ressourcen führen. 

 

Wer sich für eine komplementärtherapeutische Behandlung entscheidet, übernimmt eine aktive Rolle bei seiner Genesung. Ziel jedes Prozesses ist es, die Erfahrung aus der Behandlung in den Alltag zu integrieren um so das Wohlbefinden nachhaltig zu steigern.